Tierschutzverein Freising e.V.

Tieren zu helfen ist unsere Motivation

Tierärztlicher Notdienst

Aktueller Dienstplan

 

Wochenenddienst:
von FR 20.00 Uhr
bis MO 08.00 Uhr.

 

Feiertagsdienst :
vom Vortag 20.00 Uhr bis zum darauf folgenden Tag 08.00 Uhr.

 

Termine & Ärzte hier

 

Facebook

Unterstützen Sie uns

zooplus.de

Bitte bestellen Sie bei Zooplus, wir erhalten für jeden Einkauf eine Provision, die  in unsere Tierschutzarbeit fließt.

Klicken Sie bitte auf den  Zooplus - Button und Sie werden automatisch weitergeleitet.

Für Sie ändert sich gegenüber dem normalen Einkauf nichts, natürlich auch nicht der Preis.

 

Wetter für Freising

Berti

 

Name

Berti

 

 

 

Art/Rasse:

EKH - schwarz weiss

Geschlecht: m
Alter:

ca. 7 Jahre - geb. ca. 2010

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Berti - Der genüssliche Faulenzer

Berti kam als Streunerkater, leicht verletzt zum Tierschutz und wurde dort bestens versorgt. Hier hat er sich mittlerweile auch gut bei seiner Pflegestelle eingelebt und genießt ausgiebige Streicheleinheiten.

Berti ist ein lieber und verschmuster Kater. Gegenüber neuen Gesichter hat er keine Angst, er geht offen auf Besucher zu und begrüßt diese neugierig. Die meiste Zeit liegt er genüsslich an einem bequemen Plätzchen, wo er in Ruhe faulenzen kann. Dazu dreht er sich gern auf die Seite und streckt seine Beinchen entspannt von sich.

Berti sucht jetzt ein ruhiges Zuhause, wo er so richtig verwöhnt wird. Dabei ist die Möglichkeit zum Freigang kein muss, er ist schon mit einem sonnigen Plätzchen am Balkon zufrieden. Besonders gerne lässt er sich an der Brust kraulen und auch sonst liebt er es ausgiebig gebürstelt zu werden.

Wenn er über sein hübsches Äußeres noch nicht überzeugt hat, dann bestimmt, wenn er für dich das erste Mal Männchen macht, damit er sein Futter bekommt.

 

Wer nimmt den netten Kater bei sich auf und gibt ihm ein neues Zuhause?

 

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Klärchen

 

Name

Klärchen

 

 

Art/Rasse:

EKH - getigert

Geschlecht: w
Alter:

ca. 2002 - 2005 geboren

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Klärchen – eine liebe alte taube Katzendame sucht einen Gnadenplatz

 

Eines Tages tauchte das Klärchen bei lieben Leuten auf dem Hof auf und hatte offensichtlich Hunger. Sie kam dann jeden Tag morgens und abends, um sich einen Napf abzuholen. Bleiben konnte sie dort nicht – die hauseigene Katze war sehr irritiert und kam kaum noch nach Hause.

Als wir Klärchen übernommen haben, weil sie offensichtlich auch niemand vermisste, war sie in keinem guten Pflegezustand und hatte Flöhe ohne Ende. Auch benahm sie sich irgendwie komisch. Auf der Pflegestellt wurde dann schnell erkannt, dass das Klärchen nicht komisch, sondern taub ist und auch schon ziemlich alt.

 

Der Lieblingsplatz der betagten Dame ist auf jeden Fall der Schoss von Herrchen oder Frauchen. Sobald man sich hinsetzt, macht sie es sich auch auf ihrem Menschen gemütlich.

In ihrem neuen Zuhause hätte sie gerne einen kleinen Kratzbaum zum Krallenschärfen – nicht gross – sie mag nämlich nicht mehr als kniehoch springen.

 

Ihre Taubheit ist für ihren Alltag gar kein Problem, der neue Besitzer sollte sich nur an ein paar Regeln halten; immer von vorne auf sie zugehen und nicht von oben anfassen.

 

Eine Diva ist sie, wenn es ums Essen geht, sie frisst nur eine ganz kleine Auswahl von Nass- und Trockenfutter. Dagegen würde sie sich ohne Probleme mit an den Esstisch setzen und die Teller leer essen – da muss der neue Besitzer aufpassen.

 

Klärchen ist eine sehr angenehme ruhige Mitbewohnerin, die dankbar ist für Zuwendung und Streicheleinheiten.

 

Wer gibt dem Klärchen die Chance auf noch ein paar schöne gemütliche Jahre.

 

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Arnie

 

Name

Arnie

Art/Rasse:

EKH - rot weiss

Geschlecht: m
Alter:

1 Jahr - geb. ca. August 2016

 

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Arnie – unser fröhliches Dreibeinchen- Update und neue Bilder

 

Durch einen Unfall hat Arnie sein linkes Vorderbeinchen verloren, was ihn jedoch überhaupt nicht stört.

Er ist ein fröhliches, selbstbewusstes und sehr liebes Katerle, das die ganze Welt toll findet.

Arnie möchte immer im Mittelpunkt stehen und liebt es, herumgetragen zu werden.

Er mag alle Menschen und alle Tiere.

Arnie sucht er ein Zuhause, wo man viel Zeit für ihn hat und er viel Aufmerksamkeit bekommt.

Größere Kinder wären sicher auch ganz toll.

Er war bisher Freigänger und sollte es auch bleiben – nur sollte sein neues Zuhause recht verkehrsberuhigt sein aufgrund seiner Behinderung.

Eingesperrt in einer Wohnung fühlt er sich nicht wohl - er ist jung und neugierig und möchte die Welt entdecken.

 

Update vom 10.09.2017

Seit Arnie auf der Pflegestelle Freilauf bekommen hat zeigt er täglich, wieviel Lebensfreude in ihm steckt. Er saust wie ein Wirbelwind durch den Garten, möchte jedes Insekt fangen und fordert jede andere Katze zum Spielen auf.

Erscheint jedoch sein Pflegefrauchen auf der Bildfläche, hat er nur noch Augen für sie, möchte auf den Arm genommen werden und nur noch schmusen.

Arnie ist sehr hippelig und bräuchte ganz viele Streichelhände und natürlich verkehrsberuhigen Auslauf, wo er sich so richtig auspowern kann.

 

Wer gibt dem Arnie trotz seiner Behinderung eine Chance – er bekäme ein tolles Tier.

 

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Niko

 

Name

Niko

reserviert

 

 

 

Art/Rasse:

EKH - rot weiss

Geschlecht: m
Alter:

ca. 2012

 

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Niko – unser „vergessener“ Kater

Von Niko wissen wir nicht viel.

Die Polizei Neufahrn hat ihn uns übergeben, weil seinem Herrchen nach 10 Tagen Abwesenheit von Zuhause plötzlich eingefallen war, dass der Kater noch alleine und unversorgt in der Wohnung hockte.

Das Alter von Niko wurde uns dann mit ca. 4 – 6 angegeben – Namen hatte er keinen.

Das ist alles, was uns berichtet werden konnte – aber Niko hat seine „Vergessenheit“ gut überstanden, worüber wir sehr froh sind.

Jetzt erholt er sich auf der Pflegestelle, wo er schnell zu einem lieben und neugierigen Kater geworden ist, der die ganze Welt erobern möchte.

Niko hat jetzt ganz „viel Leben“ nachzuholen.

Er mag Menschen -  größere Kinder sind sicher kein Problem – bei Artgenossen ist er wählerisch

Freigang, wo er seine unbändige Lebenslust austoben kann, möchte er künftig unbedingt haben.

Wer gibt diesem lieben Kerl ein schönes Zuhause, wo er auf keinen Fall wieder vergessen wird?

 

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Sieben Katzen aus

 

 

 

 

 

 

________________________________________________

 

                      vermittelt

 

 

Name

Dani - Derrik - Dizzy - Dotti - Duffi - Drops - Dylan

(Bilder in dieser Reihenfolge)

Dotti ist vermittelt

Drops ist ist vermittelt

Dani ist vermittelt

Dizzy ist vermittelt

 

Duffi wurde ausgewildert

 

 

Art/Rasse:

EKH - verschiedene Farben

Geschlecht:

m - m -w - w - w - m - m

Alter:

2009 - 2012 - 2014 - 2013 - 2015 - 2012 - 2015

                                     

              

________________________________________________

    Keller                                                  Küche

                  Schuppen

Schlafzimmer

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

7 Katzen aus einem „Messihaus“ suchen …

 

Die sieben Katzen lebten schon seit längerem in einem total vermüllten – verpieselten und verkoteten Haus – offensichtlich meistens im Keller, wo auch noch der Schimmel mitwohnte.

Die Tiere haben wohl einigermassen zu fressen bekommen – es gab genug Katzendosen – aber wahrscheinlich nicht regelmässig und auch nicht alle – die schwächeren hatten das Nachsehen.

Es gab kein Katzenklo – es lagen nur überall Zeitungen am Boden, die als Klo benutzt aber nicht entsorgt wurden. Der Gestank war dementsprechend.

Die Katzen waren alle nicht gesund – abgesehen von einer totalen Verwurmung hatten sie Augenprobleme - Lungenprobleme und heftigen Schnupfen. 2 Kater waren nicht kastriert, bei den Weiberln wissen wir es nicht.

Das ganze Dilemma fiel auf, als die alte Dame, die mit den Katzen in dem Haus lebte und offensichtlich schon seit langem den Überblicke verloren hatte, ins Krankenhaus kam.

Wir mussten die völlig verstörten und verängstigten – teilweise halbwilden Katzen mit der Falle aus dem Haus rausfangen.

Sie sind jetzt alle in tierärztlicher Behandlung – die Kater sind kastriert und so ganz langsam tauen sie ein bisschen auf – sie werden noch eine Weile brauchen, um den Menschen zu Vertrauen und zu erkennen, wie gut es ihnen jetzt geht.

Wir hoffen, dass es uns gelingt, für alle Tiere ein gutes Zuhause zu finden.


 

Nachstehend gibt es eine Kurzbeschreibung der einzelnen Katzen mit Bildern.

 

 

Schreiben sie uns oder rufen sie uns an – wir erklären gerne persönlich noch mehr.

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Derrik

 

Name

Derrik

Art/Rasse:

EKH - beige getigert

Geschlecht: m
Alter:

ca. 5 Jahre - geb. ca. 2012

 

Update 11.07.2017

 

Derrik ist leider immer noch unnahbar.

Er braucht sehr viel Zeit und vor allem Menschen, die viel Katzenerfahrung und Geduld mit schwierigen Tieren haben.

Derrik ist keine Katze, auf die man zugehen kann - er muss von selber kommen.

Er ist sehr schreckhaft - für Kinder nicht geeignet

 

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Derrik – sein Vertrauen in Menschen ist begrenzt

 

Derrik kam zu uns mit einem schlimmen Katzenschnupfen.

Zudem war er unkastriert und dementsprechend „etwas“ wüst.

Der Schnupfen ist inzwischen fast weg und kastriert wurde er natürlich von uns auch sofort.

Derrik hat noch kein Vertrauen zum Menschen und lernt jetzt ganz langsam, dass er um Futter nicht kämpfen muss.

Für Derrik suchen wir verständnisvolle Menschen, die ihm alle Zeit der Welt geben, um Vertrauen zu fassen.

Ob er ein Schmusekater wird, wissen wir natürlich nicht und wenn doch, kann das irre lange dauern.

Andere Katzen kennt er – Hunde nicht – kleinere Kinder wären sicher auch nicht sein Fall.

Freigang, damit er sich auspowern kann, ist für ihn unverzichtbar.

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Dylan

 

 

Name

Dylan

Art/Rasse:

EKH - rot weiss

Geschlecht: m
Alter:

ca. - 2 Jahre - geb. ca. 2015

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Dylan – ein wilder Schönling

 

Dylan kam unkastriert zu uns und war daher auch nicht gerade menschenfreundlich.

Menschen machen ihm einfach Angst – ein Leben auf der Strasse und dann in diesen merkwürdigen Zuständen im Haus – haben sein Vertrauen zu Menschen nicht gerade gefördert.

Er lernt jetzt erst einmal langsam, dass man um Futter nicht kämpfen muss und dass Menschen ja eigentlich nett sind.

Für Dylan suchen wir absolut verständnisvolle und katzenerfahrene Menschen, die ihm alle Zeit der Welt geben, um anzukommen. Kinder sind nicht so gut – dazu ist er doch noch zu unberechenbar.

Ob er ein Schmusekater wird, wissen wir natürlich nicht – ist auch nicht so zwingend erforderlich oder?

Freigang, damit er sich auspowern kann, ist für ihn unverzichtbar.

 

Update 11.07.2017

Dylan ist nach wie vor sehr schreckhaft - allerdings lässt er sich beim Fressen inzwischen von seinem Pflegefrauchen streicheln.

Er ist keine Katze, auf die man zugehen kann - daher auch nicht für Kinder geeignet

Andere Katzen werden von ihm dominiert.

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Gooding

 

Spendhotline

Spenden über PayPal

Vielen lieben Dank für Ihre Spende hier!

 

Kontakt Bank

Tierschutzverein Freising e.V.

Postfach 19 12
85319 Freising

Bankverbindung:

Sparkasse Freising

IBAN: DE 50 700510030000100032

BIC: BYLADEM1FSI

Konto: 100 032
BLZ: 700 510 03

ERREICHBARKEIT

Tel.   0700 - 2121 2525

(12,3 Ct./Min-Festnetz)

Tgl. 00:00 -24:00 Uhr

>>>mehr

 

Transponderabfrage

Chipnummer prüfen?

Transponderabfrage

Achtung Gassigeher!

Da wir noch keine Tierherberge im Landkreis haben und nur über wenige private Hundepflegestellen ver- fügen, können wir derzeit noch keine Gassigeher einsetzen. Sollten wieder welche benötigt werden, erfahren Sie es hier auf der Website. Schauen Sie also gern öfter mal vorbei.

benefind

benefind.de - Sie suchen, wir spenden.